Rückblick Ausflug nach Calw und Bad Wildbad

Rückblick zu unserem Ausflug am 14.06.2018 nach Calw und nach Bad Wildbad auf den Baumwipfelpfad.

Unser Ausflug begann früh am Tag, bereits um 06:00 Uhr war die Abfahrt in Weingarten. Da alle 39 Teilnehmer in Weingarten zustiegen konnten wir gleich durchstarten. Am Bodensee entlang und bei Stockach auf die Autobahn bis Gärtringen. Nach 2 1/2 Stunden kamen wir in Calw an. Bevor wir um 10:00 Uhr mit den Stadtführungen beginnen konnten, war noch eine kleine Freizeit für persönliche Bedürfnisse.

2 nette Stadtführer erzählten uns von der Geschichte Calws und führten uns zu den Sehenswürdigkeiten. Eine Fachwerkstadt die seinesgleichen sucht. Die Hesse-Stadt ist wirklich einen Besuch wert.

Weiter ging es nach Bad Wildbad auf den Sommerberg. Im Hotel Auerhahn haben wir das Mittagessen bestellt. Es war gut und nach den Gesichtsausdrücken zu urteilen waren alle bestens mit dem Essen und der Lokalität zufrieden.

Auf Grund der weiten Heimreise versuchte die Reiseleitung den Führungstermin auf dem  Baumwipfelpfad um eine 1/2 Stunde vorzuziehen. Das gelang uns und so konnten wir schon um 14:00 Uhr mit der Führung beginnen. Zwei Guides führten uns über den 1250 m langen, bis zu 50 m hohen  Baumwipfelpfad. Sie erklärten uns den Unterschied von Tannen und Fichten und auch den Bergmischwald. Informationen zur heimischen Natur und Tierwelt fehlten auch nicht. Auch die Nutzung des Waldes, früher und heute, wurde angesprochen. Nicht alle gingen am Ende des Baumwipfelpfades noch auf den Aussichtsturm und noch weniger (Einzelne) machten sich in der 55m langen Tunnelrutsche den Abstieg leichter.

Wer etwas zeitiger dran war konnte sich noch einen Kaffee gönnen. Da wir 3,5 Stunden für die Heimfahrt benötigen, drängten wir auf einen schnellen Aufbruch zur Abfahrt. Quer Feldein und damit eine Einsparung von ca. 50 km brachte uns wieder der Heimat näher. Ein langer Tag ging um 19:30 Uhr zu Ende. Von der Fahrstrecke her ist es am Rande des möglichen, das man an einem Tag machen kann.

Das Wetter war super, trocken und nicht zu warm, da hatten wir mal wieder Glück.

Leider haben am Ausflug nur 39 Senioren teilgenommen. Nach der Kalkulation haben leider noch 5 Personen abgesagt, so dass auf die Kasse zurückgegriffen werden mußte.