Gute Kleidung ist alles…

Bericht von der Winterwanderung nach Wolfegg am 13.12.2019

Die letzte Wanderung in diesem Jahr führte uns wie in den vergangenen Jahren zum Weihnachtsmarkt in Wolfegg. 31 Wanderinnen und Wanderer ließen sich von den Regentropfen nicht abhalten und fanden sich um 15 Uhr in Alttann vor dem Landhotel ein. Die große Karavane bewegte sich anfangs entlang der Landstrasse Richtung Wolfegg, nach einem Kilometer zweigten wir rechts ab auf einen Waldweg, der uns Richtung Wolfegger Schloß und von dort auf dem schmalen Kirchweg hinunter zum Bauernhausmuseum führte.

Hier teilten wir uns in kleine Gruppen auf, um die vielen Angebote auf dem weihnachtlichen Markt zu bestaunen. Nach ca. 1 Stunde machten wir uns auf den 45- minütigen Rückweg. Hier waren die mitgebrachten Taschenlampen aufgrund der frühen Dunkelheit sehr hilfreich.

Wir feierten gemeinsam im Allgäuer Hof in Alttann unseren Jahresabschluß. Die wenigsten von uns kannten das Lokal, alle waren jedoch begeistert von der Freundlichkeit des Personals, dem guten Essen und dem angenehmen Ambiente.

Herzlichen Dank an Maresi und Fritz für die gelungene Vorbereitung.

Stimmungsvoller Jahresabschluß

Rückblick zu unserem Ausflug am 06.12.2019 nach Lindau und Bregenz zu den Weihnachtsmärkten.

Um 13:00 Uhr fuhren wir von Weingarten, über Ravensburg mit dem Bus los.  Die Fahrt ging über Tettnang und Kressbronn am Bodensee entlang, nach Lindau. Unser Stammfahrer Herr Alois Sigg ließ uns auf der Insel bei der neuen Stadthalle aussteigen und wir begaben uns zu Fuß auf den kurzen Weg zum Weihnachtsmarkt am Hafen.

Dieser fand am Lindauer Hafen statt. Weihnachtlich geschmückte Hütten in denen Schmuck, Bastelwaren und natürlich auch viel Verpflegung angeboten wurde, waren am Hafen aufgebaut. Um 15:00 Uhr begaben wir uns auf das weihnachtlich geschmückte Schiff, das zwischen Lindau und Bregenz pendelte und somit uns nach Bregenz brachte. Von den 32 Teilnehmern nahmen 28 an der Schifffahrt teil. Auch in Bregenz schauten wir uns den Weihnachtsmarkt an. Dieser war etwas kleiner und kompakter als der in Lindau. Trotz Sonnenschein war es doch frisch, so dass sich einige frühzeitig in ein Cafe‘ begaben und dort  Kaffee und Kuchen genossen haben. Auf dem Rückweg wurde der Weihnachts-markt nochmals durchwandert. Da es bereits anfing zu dämmern kam die Beleuchtung erst jetzt richtig zur Geltung. Mit dem Schiff ging es dann um 17:30 Uhr zurück nach Lindau. Auf dem Schiff konnte man auch noch eine Krippenausstellung und eine kleine elektrische Eisenbahnanlage bestaunen. Die Fahrt war ruhig und so kamen wir um 18:05 Uhr wieder in Lindau an. Auch hier war es wegen der jetzt schon eingesetzten Dunkelheit ein ganz anderes Bild als nachmittags. Eine wirklich weihnachtliche Stimmung kam auf. Aus den Buden zogen Düfte von Glühwein und Punsch an unsere Nasen. Von den Verpflegungsständen zog der Geruch von Kässpätzle und Bratwurst durch die Luft. Stände, die Weihnachtsschmuck, Seifen und allerlei handwerkliches anboten rundeten das Angebot ab. Es war richtig stimmungsvoll und man spürt, dass Weihnachten vor der Tür steht.

Pünktlich um 19:00 Uhr holte uns der Bus wieder bei der Stadthalle Lindau ab und es ging wieder Heimwärts. Ein schöner Halbtagesausflug, bei sehr schönem Wetter, mit blauem Himmel, ging zu Ende.

Ihre Reiseleitung:     Karl-Heinz Weißhaar und Erwin Ströh